» Willkommen
» Chöre
» Kurse
» Workshops
» Offenes Singen
» Projekte
» Termine
» Vita
» Links
» Kontakt

Stefanie Lubrich

Ich komme aus einem musikalischen Haus und singe schon seit meiner Kindheit: im Chor oder allein, im Duett oder in kleineren Ensembles.... Ein Leben ohne Gesang kann ich mir nicht vorstellen!
Während meines Studiums an der Universität Bremen (Kultur-, Musik- und Literaturwissenschaft) hatte ich mehrere Jahre Gesangsunterricht und besuchte Fortbildungen zu den Themen Chorleitung und Stimmbildung.
Seit 1997 unterrichte ich an der VHS Bremen Chorsingen. Seit Ende 2004 bin ich als Chorleiterin und Musikerin selbstständig. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist das Singen mit Menschen, die wenig oder keine Erfahrung mit der eigenen Singstimme haben. Ich lebe mit meinem Partner und unseren beiden Töchtern in Bremen.

Einblicke in den Lebenslauf:

Seit April 2016
Geschäftsführerin vom Tonkünstlerverband Bremen (DTKV Bremen)

August 2015
Weiterbildung bei Anne Kohler und Sascha Cohn (im Nordkolleg Rendsburg) zu den Themen Popchorleitung und CVT (Complete Vocal Technique)

Juni 2015
Organisation und Durchführung des 1. Musiktages der Bremer VHS (Workshops und abendliches Konzert in St. Stephani)

Juni 2015
Chor gestalten - Supervision für ChorleiterInnen (Stephan Süß, Annemie Missine)

Mai 2015
Bildungsurlaub - Ukulele lernen (bei Jean-Oliver Groddeck)

Mai 2014
Organisationsleitung Deutscher Chorwettbewerb Weimar

Oktober 2013
Fortbildung "Chorerlebnis" bei Maren Böll, Stephan Süß und Annemie Missine

August 2013
Dozentin für Popchor bei der "Singwoche 2013" vom VzFkC e.V.

März 2013
Fortbildung "Complete vocal technique" bei Lindsey Lewis/Rabih Lahoud

Mai 2012
Regieleitung Deutscher Orchesterwettbewerb Hildesheim

Herbst 2011
Fortbildung „Jazzchor und Beatboxing“ bei Bertrand Gröger und Julian Knörzer

Herbst 2010
Jubiläumskonzerte zum fünfjährigen Bestehen von „Chorona“ am 3.10. 2010 und vom „Chor im Schnoor“ am 20.11. 2010.

Januar 2010
Geburt der zweiten Tochter

Juli 2009
Teilnahme an einer Sing- und Dirigierwoche. Dirigierseminar zum Thema „A Ceremony of Carols“ bei Esther Witt.

Mai/Juni 2009
Auftritte mit dem Gesangstrio “Herminas“ (Anna, Ina und Stefanie Lubrich)

Juni 2008
Abschluss der C2-Chorleiterausbildung

Mai 2008
Organisationsleitung beim Deutschen Orchesterwettbewerb in Wuppertal

Dezember 2006
Geburt der ersten Tochter

2005/2006
Akkordeonunterricht bei Thomas Krizsan

Seit 2004
Selbständig als Chorleiterin und Musikerin

2004
Gründung des Duos "Die Seemannsbräute" mit Astrid Hauke

2001-2003
Sachbearbeiterin Internationale Projekte beim AMJ (Arbeitskreis Musik in der Jugend): Organisationsleitung der Internationalen Chorfestivals EUROTREFF 2001 und 2003 (fünftägiges Kinder- und Jugendchorfestival mit 1000 Teilnehmern aus 15 Ländern)
Organisation "Tage der Neuen Chormusik" Aschaffenburg 2003

2002/2004/2006
Mitarbeit beim Deutschen Chor- und Orchesterwettbewerb im Wettbewerbsablauf und bei den Preisträgerkonzerten

1994-2002
Studium der Kultur-, Musik- und Literaturwissenschaft an der Universität Bremen, Abschluss in Kulturwissenschaft im Forschungsprojekt Norddeutsche Missionsgesellschaft (Dr. Rainer Alsheimer), Abschlussnote 1,0

Seit 1997
Referentin für Kurse/Seminare im Bereich Musik bei der VHS Bremen

Seit 1997
Mitglied im Großen Hochschulchor und seit 2002 im Kammerchor der Universität und Hochschule Bremen, seit 2004 Organisationsleitung des Kammerchores

1997-1999
Schwerpunkt "Chorleitung" im Studium Musikwissenschaft, Unterricht bei Prof. Friederike Woebcken

1994-2002
Gesangunterricht bei Gudrun Hermelink

Fortbildungen (Auswahl)
o   Jazz- und Popchorleitung bei Anne Kohler
o   Praxis der Chorischen Stimmbildung bei Kurt Hofbauer
o   Stimmbildung bei Silke Hähnel-Hasselbach
o   „Cohr creativ“ Seminar bei Michael Betzner-Brandt
o   Singen mit Kindern - Schwerpunkt Herbst/Winter bei Gerhart Roth



Stefanie Lubrich

(Foto: Dorit Schulze)




eine Seite von Thomas Krizsan